Skip to main content

68. SGO IG OdO: Organisationsentwicklung in Zeiten der Selbstorganisation – ein Balanceakt

28. März 2019 | 18.00 Uhr - 20.30 Uhr | Glattbrugg

„Organisationen ermöglichen den Menschen, sich in einem anspruchsvollen Arbeitskontext zu orientieren, sich in Gruppen selbst bestmöglich zu organisieren und so Ziele wirklich gemeinsam zu erreichen. Wie können Organisatorinnen und Organisatoren diese intelligenten Organisationen qualifiziert und professionell weiterentwickeln?

 

Diskutieren Sie am 28. März Perspektiven und Herausforderungen und prüfen Sie, in welchem Mass die bisherigen Begriffe / Denkmuster / Praktiken / Instrumentarien im Kontext der Organisationsarbeit weiterhin tauglich sind:

 

  • Wie (selbständig) funktionieren Organisationen wirklich und woran orientieren sie sich?
  • Welche Rolle spielt die Kommunikation und welche Rollen spielen die Betroffenen selbst?
  • Und in welcher Rolle kann ein Organisator, eine Organisatorin dabei einen Mehrwert bieten?
  • Woran messen wir (unsere) Leistungen und Wirksamkeit in Selbstorganisationen?
  • … (Ihre Fragen sind sehr willkommen)

 

Adrian Dätwyler wird unsere Diskussion mit Beobachtungen, (provokanten?) Erkenntnissen und Beispielen aus der Praxis anfüttern und den praktischen Nutzen eines einfachen, gemeinsamen Orientierungssystems aufzeigen.

 

Es erwartet Sie ein Workshop mit philosophischem Unterton und praktischen IdeenMelden Sie sich am besten gleich an! Es würde uns freuen, Sie begrüssen zu dürfen.

 

Referent:
Adrian Dätwyler
ist ausgebildeter Organisator mit langjähriger Projekt-/Prozessmanagement-Erfahrung. Zuletzt war er bei einer Grossbank in den Bereichen Organisations- und Talententwicklung, Weiterbildung und Coaching tätig. Weitere Fundamente hat er in der Transaktionsanalyse (TA) und Mediation. Heute begleitet er Menschen und ihre Unternehmen durch "Phasen des Umdenkens" und verbindet dabei Personal-Entwicklung mit agilen Organisationsmodellen. Sein zentrales Anliegen ist das professionelle Ausprobieren, d.h. eine unmittelbare, bewusste Umsetzung von Einsichten und Erkenntnissen mit qualifizierter Reflexion und dem Handlungskriterium «save enough to try».

                                Adrian Dätwyler

Hier können Sie die Folien des Anlasses herunterladen.

Viel Lesevergnügen!

Hier können Sie sich anmelden. 

 

Wir erheben einen Unkostenbeitrag von CHF 30 pro Anlass, der vor Ort in bar zu entrichten ist.


Die IG OdO ist eine Dienstleistung der SGO. Sie bietet Organisator/innen und Organisierenden eine Plattform zur Diskussion von Fragen rund um die Gestaltung der Organisationsarbeit. Nicht-Mitglieder können als Gast 1-2 x teilnehmen, müssen danach aber bei weiterem Interesse die SGO-Mitgliedschaft beantragen.

 

 

Stefan Studer | Vorstandsmitglied SGO Verein | Projektleiter Kannewischer Management AG

Veranstalter: SGO Verein | Flughofstrasse 50 | 8152 Glattbrugg

Gastgeber: Stefan Studer | SGO Vorstandsmitglied | Projektleiter Kannewischer Management AG

SGO | 3. Stock | Flughofstrasse 50 | 8152 Glattbrugg