Skip to main content

17. SGO BA CoP Anlass: FAST is the new BIG!

22. März 2018 | 18.30 Uhr - 20.00 Uhr | Glattbrugg

Dieser Anlass wurde abgesagt.

 

Geschwindigkeit schlägt Grösse. Doch welche Änderungen braucht es wirklich, damit grosse Firmen fit und schnell werden? Was ist End2End-Agilität und wie funktioniert sie? Und weshalb spielt der Business Analyst dabei so eine so zentrale Rolle?

        Daniel Tobler

Daniel Tobler wird uns aufzeigen, wie grosse Firmen heute von Startups angegriffen werden. Er wird uns aufzeigen, warum Scrum alleine nicht genügt um wirkungsvolle Skaleneffekte zu erzielen und Wettbewerbsvorteile zu schaffen um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Fast schon disruptiv wird er uns anhand von Anekdoten aus seiner langjährigen Praxis tägliche Fallstricke vor Augen führen und bewusst machen. Er wird uns aufzeigen, dass Agilität am meisten Wirkung entfaltet, wenn sie nicht von der Entwicklung, sondern vom Fach ausgeht. Seine bewährten aber unkonventionellen Lösungsansätze aus der Praxis dürften die Zuhörer überraschen und fesseln. 

 

 

18.15 UhrEintreffen
18.30 - 20.00 UhrPräsentation und Diskussion
20.00 UhrNetworking Apéro

 

 

 

Daniel Tobler ist Leiter Methodik und agiler SW-Entwicklungprozess, bei der CSS Versicherungen in Luzern. Daneben gibt Daniel Tobler auch diverse Kurse an Fachhochschulen in den Bereichen Agilität und SW-Entwicklung.

Nach dem Studium der Elektrotechnik hat Daniel Tobler viele Jahre Embedded Systeme und Roboter entwickelt. Agilität begleitet ihn dabei schon seit der Jahrtausendwende. Scrum kennt er seit 2002, als er durch Ken Schwaber in diesem Framework ausgebildet wurde. 2005 ist er zu Zühlke gestossen und hat nach vielen erfolgreichen und auch einigen nicht so einfachen Software-Projekten (mit Scrum, RUP, Wasserfall und anderen Methoden) ab 2010 die Kunden zu Themen der Agilität und Scrum begleitet und gecoached. Er hat dabei Scrum in verschiedensten Firmen, Domänen, Organisationsgrössen und unter unterschiedlichsten Gesichtspunkten gelehrt und eingeführt. Ein besonderes Augenmerk legt er dabei jeweils auf die direkte Zusammenarbeit zwischen Anwendern und Entwicklern und auf schnelles und frühes Feedback.

Die SGO BA CoP mit Beat Bischof

SGO | Flughofstrasse 50 | 8152 Glattbrugg | 2. Stock