Skip to main content

BPM CoP Anlass: BPM@fedpol | 17. Oktober 2018

Partneranlass mit eCH – Fachgruppe Geschäftsprozesse

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18.30 – 19.45 Uhr

mit anschliessendem Networking-Apéro

Berner Fachhochschule | Brückenstrasse 73 | 3005 Bern | Seminarraum H 055


Mehr als nur Prozesse zeichnen: was ist Geschäftsprozessmanagement? Welche Bedeutung hat es im Rahmen der digitalen Transformation des (Verwaltungs-)geschäfts? Lohnt es sich, Prozesse zu automatisieren? Welche Bedeutung hat BPM als Teil des integrierten Managementsystems? Welche Rolle spielt BPMN 2.0? DMN? Gar CMMN? 

 

Antworten auf diese Fragen wird uns Christian Tanner, Geschäftsprozessmanager des fedpols liefern. Der Einblick in das gelebte Geschäftsprozessmanagement des Bundesamtes für Polizei kann die Grundlage für die Reflexion sein: Wie unterscheiden sich öffentliche Verwaltung und Privatwirtschaft bezüglich BPM? Wir sind gespannt.

 

Christian Tanner ist einerseits versierter Praktiker anderseits als Mitglied der Fachgruppe Geschäftsprozesse eCH und Mitautor des eCH-Standard „eCH-0158 BPMN-Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung“ ein kompetenter Methodiker.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch. 

Datum 

Mittwoch, 17. Oktober 2018

18.30 – ca. 19.45 Uhr mit anschliessendem Networking-Apéro

 

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden. Wir freuen uns auf Sie!
  

 

NEU Ab 2018 erheben wir einen Unkostenbeitrag von CHF 30 pro Anlass, der vor Ort in bar zu entrichten ist.

 

Die SGO BPM CoP ist eine Dienstleistung der SGO. Sie bietet Prozessmanagement-Praktikern eine Plattform zur Diskussion von Fragen rund um das Thema BPM. Nicht-Mitglieder können als Gast 1-2 x teilnehmen, müssen danach aber bei weiterem Interesse die SGO-Mitgliedschaft beantragen.